Putin ist zurück – “Das Leben ist langweilig ohne Gerüchte”

Standard

das Erwachen der Valkyrjar

Nach zehn Tagen ist er wieder da: Der russische Präsident hat sich in St. Petersburg zurückgemeldet. Beim Treffen mit dem Präsidenten Kirgisiens inszenierte sich Putin als vitaler Staatslenker.

Erster-oeffentlicher-Auftritt-von-Wladimir-Putin

Nach zehn Tagen ohne öffentlichen Auftritt und wilder Spekulationen über seinen Verbleib ist Russlands Präsident Wladimir Putin am Montag erstmals wieder vor Journalisten erschienen. Etwas blass wirkend schüttelte er im Konstantinpalast bei St. Petersburg dem kirgisischen Präsidenten Almasbek Atambajew die Hand, bevor sich beide zu einem Gespräch zurückzogen, wie ein AFP-Reporter berichtete.

Es wäre langweilig ohne Tratsch

Wladimir Putin
russischer Präsident

Zuletzt hatte er sich am 5. März mit dem italienischen Ministerpräsidenten Matteo Renzi vor Kameras gezeigt. Da der Kremlchef sonst allgegenwärtig scheint, waren schnell Gerüchte ins Kraut geschossen – von einer Erkrankung über die Geburt eines Kindes einer Geliebten bis zu einem Staatsstreich. Das Präsidialamt hatte alle Gerüchte als haltlos zurückgewiesen.

“Es wäre langweilig ohne Tratsch”, sagte Putin am Montag. Vermutungen…

View original post 201 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s