Blackwater löst Schweizergarde des Vatikan ab

Standard

Warum löst man den gesamten Vatikanstadt nicht auf. Diese Schmarozerei braucht zu viel Platz. Könnte man für Flüchtlinge nutzen anstatt in den Norden schicken. Geld ist ja genug vorhanden.

Gegen den Strom

Gotteskrieger das neue Logo von academi vatikan toeten morden fuer GottVati kann: Inzwischen muss man glashart konstatieren, dass die Schweizer Kostümmännchen, hier ist die Schweizergarde des Vatikan gemeint, völlig hinterm Mond lebt. Die alten Spießgesellen haben offenbar jede Fortbildung in den letzten 500 Jahren versäumt dass könnte sich nunmehr bitter rächen, wenn die Erfordernisse des Vatikan an die Gottes-Krieger wieder hochgeschraubt werden. Im Zeichen der Globalisierung und internationaler Ausschreibungen für Kampfeinsätze sollte sich mit Sicherheit eine effektivere und auch deutlich billigere Truppe finden lassen.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERAStein des Anstoßes ist die zementierte Frauenfeindlichkeit der Schweizergarde, bei der die Kommandantur ums Verrecken keine Weibsbilder dulden will. Selbiges gilt auch für Ausländer, die bekommen ebenso wenig wie die Frauen ein Bein in diese Truppe. Allein diese Umstände sind nach neuerer Lesart echte Totschlag-Argument in einer weitgehend genderbefreiten und total liberierten Welt. Hier wurde das Desaster berichtet: Neuer Chef der Schweizergarde will keine Frauen[Der Standard]. Dem immer noch als überaus frauenfeindlich…

View original post 506 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s